Die am Ende der 70er Jahre von der Gruppe Tod’s übernommene Marke Fay entstand ursprünglich in den Vereinigten Staaten und spezialisierte sich auf die Produktion von Winterjacken mit vier Hakenverschlüssen, die von den Uniformen der amerikanischen Firefighters inspiriert wurden.

Die Entwicklung der Marke, die heute sowohl die Herren- als auch die Damenlinie mit den entsprechenden Accessoires umfasst, zeichnet sich durch die typische Philosophie „double life“ aus, gemäß derer jedes Kleidungsstück für verschiedene Gelegenheiten und Kontexte gedacht ist – von der Arbeit bis zur Freizeit, von der Stadt bis zu den dynamischsten Aktivitäten im Freien.

Der „Fay-Code“ ist heute ein Synonym für zwanglose sowie ausgesuchte, moderne sowie vielseitige Eleganz, die Ausdruck eines typisch italienischen Geschmacks ist, welcher Qualität, Luxus und Innovation in einer zeitlosen Philosophie verbindet.

Back top